Die Künstler David Rauer und Joshua Sassmannshausen wollen an die Unantastbarkeit des Autos heran und führen es im wahrsten Wortsinn vor.

Bei der Performance „Ring My Bell“ bekommen fünf Fahrzeuge ein neues Outfit verpasst. Die Künstler verfremden die ursprünglichen Formen und Farben der Karossen. Mit Bauschaum, Holzlatten und Draht erschaffen sie bunte Fantasiegebilde, die z.B. einer hölzernen Rennmaus oder einem übergroßen, fluffigen Baiser ähneln. Die Künstler selbst sprechen von Objekt gewordenen menschlichen Neurosen des Alltags. Während der Kulturnacht wird die, für dieses Projekt vom Musiker Cass. eigens produzierte Komposition präsentiert. Vervollständigt wird die multimediale Inszenierung durch eine Koppelung von Filmprojektionen und Live- Performances und lädt zum Staunen und Mitmachen ein.

Hier der ausführliche Timetable:


View Comment (1)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

STADT OSNABRÜCK Fachbereich Kultur Marienstraße 5/6, 49074 Osnabrück